Logo Foerderverein

Förderverein zur Pflege der Kirchenmusik

Anfang des Jahres 2010 fanden sich in Hermeskeil Freunde der Kirchenmusik zusammen, die einen Verein zur Förderung und Pflege der Kirchenmusik in der ehemaligen Pfarreiengemeinschaft Hermeskeil, jetzigen Pfarrei St. Franziskus, gründeten.

Die Idee dazu ging von Dekanatskantor Rafael Klar und Pastor Clemens Grünebach aus, für die der Chorgesang und Musik im Gottesdienst wesentliche und unverzichtbare Bestandteile des kirchlichen Lebens ausmachen. Auch von geistlichen Konzerten verlangt man ein kulturell hohes Niveau. "Wenn man festliche Gottesdienste und geistliche Konzerte anbieten will, sind nicht selten Solisten und Musiker gefragt, die bezahlt werden müssen", erläuterte Rafael Klar.

Die Satzung sagt, dass der Zweck des Vereins in der Förderung und Unterstützung der Kirchenmusik in der Pfarrei St. Franziskus für Gottesdienste und Konzerte sowie für die Nachwuchsförderung besteht. Die gesangliche und musikalische Ausbildung von Kindern und Jugendlichen soll intensiviert werden. Zu den Zielen gehört des Weiteren die Pflege der Kirchenmusik aller Epochen, nicht nur der neuen und modernen, sowie die Pflege der Orgeln in den 14 Kirchen und Kapellen, Werbung für Konzerte und organisatorische Unterstützung bei Gastkonzerten.

Ein weiteres Anliegen ist die aktive Vernetzung mit den kirchenmusikalisch Tätigen in der Pfarrei St. Franziskus.

Es kann jede Person Mitglied im Verein werde, um die Ziele des Vereines zu unterstützen. "Die Förderung geschieht durch Mitgliedsbeiträge, Spenden, Mithilfe in organisatorischen Angelegenheiten, Informationen, Werbung und Öffentlichkeitsarbeit", heißt es in der Satzung.

Die Beitrittserklärung finden Sie als Download unter dem Menüpunkt Kontakt.

Bild Vorstand
Der Vorstand: (v. l.) Peter Ackermann (stellv. Vorsitzender), Stefan Butterbach (Vorsitzender), Paul Düpre (Beisitzer), Alfons Becker (Schriftführer) und Rafael Klar (Dekanatskantor)

 

Logo Foerderverein

 

Aktuelles

 

23. Oktober | 17.00 Uhr

St. Martinus Hermeskeil

Prof. Wolfgang Seifen an der Oberlinger Orgel
in St. Martinus Hermeskeil

Ausführende:
Prof. Wolfgang Seifen (Universität der Künste Berlin und
Titularorganist der Berliner Gedächtniskirche)
Chöre TONinTON Hermeskeil und TMG Singers (Thomas Morus Gymnasium, Daun)
Großes Blechbläserensemble

Prof. Wolfgang Seifen gilt in Fachkreisen als der Meister der Orgelimprovisation schlechthin. Seine Kunst sucht weltweit, wie die eigenen Fachkollegen bestätigen, seinesgleichen an Ideenreichtum und technischer Brillianz . Darüberhinaus ist er als Komponist für vielfältige Besetzungen tätig. Zum 80. Geburtstag von Benedikt XVI. im Jahre 2007 hat er die erste Papstmesse seit 500 Jahren komponiert. Diese wurde u.a. im Berliner Dom, im Petersdom und der Chopin-Akademie in Warschau, inklusive Aufnahme für das polnische Fernsehen, aufgeführt und ist auf Tonträger erhältlich. Glückliche Umstände erlaubten es, den vielbeschäftigten Ausnahmekünstler für das Konzert in Hermeskeil engagieren zu können.

 

 

Logo Foerderverein

 

Musik

 

Osterkonzert 28. März 2016
Musikalische Glanzlichter zu Ostern

Der Förderverein für Kirchenmusik veranstaltete auch in diesem Jahr das alljährliche Osterkonzert am Ostermontag in der St. Martinuskirche. Auf dem Programm standen Highlights aus den Epochen des Barock, der Klassik sowie der Romantik und Moderne. Ausführende waren Hubert Blaum (Orgel) aus Daun sowie die beiden ortsansässigen Musiker Rafael Klar (Gesang) und Stefan Butterbach (Piccolotrompete). Die Musiker konzertierten solistisch und in wechselnden Besetzungen.
den ganzen Artikel lesen ...
Artikel aus Rund um Hermeskeil, Ausgabe 14 / 2016

 

Requiem 10. März 2016

Stille Trauer - heftiger Aufschrei

Eindrucksvoll: Requiem vom Nils Lindberg - Gemeinschaftswerk mehrerer Chöre, Solisten und einer BigBand
den ganzen Artikel lesen ...
Artikel aus Trierischer Volksfreund, Hochwald, Freitag, 11. März 2016

 

Eindrucksvolle Musik in Sankt Martinus Hermeskeil

Requiem von Nils Lindberg - Gemeinschaftswerk mehrerer Solisten,
Chöre und einer BigBand

Am vergangenen Donnerstag fand ein außergewöhnliches Konzert in der St. Martinuskirche in Hermeskeil statt. Im Zentrum des Konzert stand das Requiem von Nils Lindberg, dessen Uraufführung 1993 die Ensembles des schwedischen Rundfunks gestalteten.
den ganzen Artikel lesen ...
Artikel aus Rund um Hermeskeil, Ausgabe 11 / 2016

 

Orgelsegnung 14. Februar 2016

Renovierung und Segnung der Geisfelder Orgel
An der im Jahr 1966 von der Firma Sebald erbauten Orgel nagte der Zahn der Zeit und es war notwendig das Instrument überholen zu lassen.
den ganzen Artikel lesen ...
Artikel aus Rund um Hermeskeil, Ausgabe 08 / 2016

 

Konzert 01. Januar 2016

Klangwelten im Kirchenraum:
Begegnungen von Klassik und
Moderne beim Neujahrskonzert in Hermeskeil

Mit ungewohnten Klängen stimmte der Förderverein Kirchenmusik im Rahmen der städtischen Reihe Hermeskeiler Kultur(er)leben auf das neue Jahr ein.
Das Publikum ließ sich verzaubern und in eine andere Welt entführen.
den ganzen Artikel lesen ...
Artikel aus Trierischer Volksfreund, Hochwald, Dienstag, 06. Januar 2016

Ungewohntes aber fantastisches Klangerlebnis

Neujahrskonzert in der Hermeskeiler Pfarrkirche St. Martinus.
Die erste Veranstaltung der neuen Frühjahrsreihe im Hermeskeiler "Kultur(er)leben" war ein musikalischer Paukenschlag. Unter Mitwirkung von Raphael Klar und der Männerschola der Pfarreiengemeinschaft zauberte das Künstlerpaar Natacha und Johannes Gaudet aus Mannheim ein Programm in das Kirchenschiff, das die Zuhörer in der gut besuchten Pfarrkirche von der ersten bis zur letzten Minute in Atem hielt.
den ganzen Artikel lesen ...
Artikel aus Rund um Hermeskeil, Ausgabe 01 / 2016

 

 

Logo Foerderverein

 

Kontakt

Anschrift

Förderverein für Kirchenmusik in der Pfarreiengemeinschaft Hermeskeil
Martinusstraße 5
54411 Hermeskeil
Telefon: 0 65 03 - 9 81 75 21
E-Mail: info(at)foerderverein-kirchenmusik-hermeskeil.de

Vorstand

1. Vorsitzender: Stefan Butterbach,
2. Vorsitzender: Peter Ackermann
Schriftführer: Alfons Becker
Kassenwart: Udo Schmitt
Beisitzer: Paul Düpre, Burkhard Schmitt
Dekanatskantor Rafael Klar

Satzung

Hier können Sie sich die Satzung des Fördervereins für Kirchenmusik als PDF ansehen: Satzung (18 KB)

Beitrittsformular

Wenn Sie Mitglied werden möchten, können Sie sich gerne hier das Beitrittsformular als PDF herunterladen. Einfach ausdrucken, ausfüllen und dem Verein zusenden: Beitrittsformular (348 KB)

Haftung für Inhalte

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Datenschutz

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.
Quellen: Disclaimer eRecht24

 
Die Texte und Bilder wurden teilweise freundlicherweise von der Redaktion von Rund um Hermeskeil zur Verfügung gestellt.

Bild Orgel: Andreas Webel

Um einige Dokumente öffnen zu können, benötigen Sie den Acrobat Reader von Adobe.
Hier geht`s zum Download.

Design: Burkhard Schmitt